IsaBella

Ambika (Devi Kali)

 

IsaBella Ambika (Devi Kali) Waller - ein KollegeFreund sagt, ich bin zur Seelengärtnerin bestimmt - so tu ich es-Dharma

geboren 1967 in ein sehr chaotisches Leben, indem ich selbst meinen Halt finden musste - und noch immer dabei bin.
Mein Leben, gesäumt mit durchwachsenen Erfahrungen. Mit feinen Höhen, sowie vielen lehrreichen Abschnitten.

Die guten und hilfreichen Erfahrungen, die aus meinen Tiefen und Höhen entstehen durften, gaben mir die Kraft und die Ressourcen, immer wieder in meine Spur zu kommen, mich und meines zu erkennen. Selbsterfahrung, meine Fähigkeit zur Reflexion und Flexibilität waren und sind dabei meine hilfreichen Kräfte.

Den Körper in seiner Komplexität mit Hardware und Software, Emotion, Seele, Geist ... im eigenen Typus erkennen, erfahren, verstehen lernen ... dazu braucht es eine Vielfalt an Ansätzen und die Ausdauer-dranzubleiben - der Benefit ... wie ein Wunder!!

Die Beratung, die Bewegung, Empathie und Tiefe verbinde ich im Ayurveda, Yoga, Sprache, Ausdruck und dem Klarsein wie meiner weiten Lebenserfahrung.

Damit hole ich meine KlientInnen, meine SchülerInnen ab und habe so mein Hobby zum Beruf gemacht.

So lebe ich meine Be-Rufung immer klarer und nach dem Motto:

 

i wish i could show you, when you are lonely or in darkness,

the astornishing light of your own being    Hafiz

 

als diplomierte psychologische Beraterin / Themen: Leben-Familien-Beziehung, sich leben, die eigene Sexualität, den eigenen Ausdruck - zum werde wieder wer du immer warst (gedacht bist), ... Verändererungsprozesse begleiten, Krisenintervention, Supervision, Coaching im Einzel-, Gruppensettings. ... als psychologische Beraterin arbeite ich nicht an einer Diagose, dieses gehört ins Feld der Psychotherapeuten, auch stelle ich keine Diagnose, dieses ist Aufgabe der Psychologen, Ich arbeite mit dir am woher kommst Du und wohin gehst Du -  was machst Du mit dem was war, um Dich-DU zu sein???
also wenn Du zb: die Dagnose Burnout bekommen hast, und Du mit einem klaren Auftrag zu mir kommst, kann der so sein: mein Feld als Psychologische Beraterin - ich begleite Dich mit neuen Startegien in ein besseres, gesundwerdendes Leben und in Deine Kraft .... es geht um Prevention, damit Du aus Deinen Mustern aussteigen kannst braucht es qualitative Begleitung zum vorerst erkennen und ordnen um neue Bahnen darüber bauen (Selbsterfahrung, Beratung, Wahrnehmung, - was machst Du mit Deinem Erfahrenen - es geht in die Zukunft!....) und die gehört in mein Feld - Seelengärtnerin 
mein Werkzeugkoffer ist gefüllt mit Methoden der Humanistik / existenziell humanistischer Ansatz - das Finden von neuen Wegen - sich ständig neu (er)finden, der Umgang mit Veränderung, Krisen und GesundheitsPrävention (Burn- und BoreOut, EssVerStörungen, Kinder ziehen aus, berufliche Veränderngen durch Verlust des Jobs, neue Lebenswege sind unvermeidbar,Verlustängste aller Arten, sexuelle Veränderungen-Probleme, Partnerprobleme, Pupertät, Menopause-Wechsel - bei Frauen und Männern, Mobbing-Bossing, .... ) und eigentlich alles was es so gibt, auch anstehende Firmeninterne Herausforderngen wie Strukturverändernte Situationen, HirarchieVeränderungen, Abbau von MA, Oragnisationsveränderndes aller Formen - ich arbeite auch mit systemischen Aufstellungsmethoden und bin ausgebildet für Supervision ......

Auch wenns um suchtverhaltendes geht: ich habe 2010 nach 27 Jahren mind. 2 Pakete Zigaretten rauchen, es endlich geschafft, aufzuhören, ich habe erkannt um was es ging .. also auch wenn es um EssVerStörungen und Suchtmittel generell geht, ich habe vieles geschafft zu verändern und spreche deshalb aus Erfahrung. Sei frei von Scheu und falscher Scham, Du bist richtig wie Du bist, vereinbare einen Termin mit, bei mir und wir sehen wie es für Dich gehen kann. Du musst nur den 1. Schritt tun und es wirklich wollen, Veränderung, Neues und altes ablegen echt wollen .. ich begleite Dich ein Stück ...

Durch meine Erfahrungen in der Vergangenheit, die meinen Körper, meine Seele und Geist in die Unbeweglichkeit brachten (durch emotionalen Schock) - kam ich vor vielen Jahren zu Yoga. Seit dem ist Yoga, Ayurveda eine Lebensform geworden die mich heilt(e) und gesund erhält. Ich bin gesünder, als ich es davor jemals war - wie wunderbar - ich liebe es.

Yoga kann gar nichts und Yoga kann alles.... Yoga ist gar nichts und Yoga ist alles .... und es rettet mir täglich das Leben

Yoga erspart mir keine Herausforderungen, ich gehe nur anders damit um. Alles wird klarer und das tut auf allen Ebenen gut.

 

Gebet aus dem Sanskrit:

Gott gebe mit Augen um nur segenreiche Dinge zu sehen
und Ohren, um nur segenreiche Dinge zu hören.
und Gott, gebe mir 100 Jahre gesundes Leben.
Nicht nur zur Selbstverwirklichung, sondern um dem Ganzen zu dienen.
Indra, König-in der Götter, Herz des Universums, beschütze mich und führe mich zu meinem letzten Ziel

 

Auf der Suche nach meinem Dharma und meinem inneren "ganz sein" habe ich vieles gelernt (Schildermalerei, Apotheke, Bürokauffrau, Gastgewerbe-Discotheken, IN-Lokale, Cafe, Figurberatung und Fitness, AuslandsProjete, ...) und bin mit immer mehr Schätzen aus diesen Erfahrungen weitergegangen.

Weiterbildungen im Yoga, Ayurveda, Thai Nuad Boran Massage, Kinesiologie, Bewegung - die Arbeit mit dem physischen, psychischen, emotionalen Körper und Energiekörper sind seit Jahren Hauptpunkte meines Lebens.

alles vor 1993 war wichtig um dahin zu kommen ... alle meine Erfahrungen und Erlebnisse haben mich zu meinem Ich sein werden lassen (wann immer ICH fertig ist). Da ich mich nicht über meine  Lebenserfahrungen definieren will ... jede/r irgendwann erwachsen werden sollte und am Verändern bleiben sollte um zu werden was geht, das Beste rausholen... bleibe ich drannnn.... mache einen Fehler nach den anderen (manche "leider" öfter) und lerne so was richtig ist!
denn ungezähmtes muss sich selbst lernen ;)


vor meinem Sohn (sein, in die Welt komm herein, hat mir das Leben gerettet) habe ich alles versucht um mich anzupassen, aus dem Chaos in die Ordnung zu finden,... meine Kindheitserlebnisse zu ordnen ... Sucht, Obdachlosigkeit, Herumziehen, suchen finden überleben waren Themen ..... dann ....

1993 - 2001 /  eine (ZU) kurze Zeit mit und für meinen Sohn
(zum Überleben als Alleinerzieher-Halterin) Die Betreuung-Tagesmutter von 2 Kindern, die ich mit meinen Methoden - damit lernen wieder Spaß macht (One Brain, Kinesiologie) - erfolgreich unterstützt hatte, war der Beginn meiner Reise.

2001 - 2008 /  Training, Coaching, Beratung, Supervision, Jugend-Erwachsenenbildung: über 20.000 UE: Wifi-NÖ, Bfi-NÖ und Wien, Mentor-Linz, BPC-Wien, Billa-AG-Wien (Neuorientierung und BO für MA-Abbaubetroffnen), Stiftungsarbeit, AMS-InfoTagen, Schnittstelle als Lehrlingsausbildnerin zwischen Familie, oder Erziehungsverantwortliche, Berufschule und Betrieb ....

2001 - 2004 / WB zur Kinesiologin nach 3in1-conceps - Ausbildnerin und Begleiterin/Beraterin (zusätzliche Methodik) kinesiologisches Muskeltesten, Begleitung in eine Rückerinnerung des gesamten Körpersystems in alle deine Zellerinnerung - und das Lösen wirklicher Erlebnisse/Themen auf körperlicher, unterbewusster Ebene um ins Bewusstsein, Bewusstheit bringen und sanft abarbeiten - hmmm genial (mein Leben war wirklich groß und oft hart, dank dieser Methodik und Selbsterfahrung wurde ich immer klarer und gesünder)

2008 - 2011 / Coaching  und Beratung für Bundessozialamt Verein: ÖZIV Verein für Menschen mit chronischen Erkrankungen, nach Unfällen und Sinneseinschränkungen

2008 - 2009 / BurnoutPrävention-Seminar: Hospiz Melk, Vortrag dazu LKH St.Pölten

2012 - 2013 / Referentin für Ayurveda Yoga Schule G.Dienbauer

2014 Gründung & Referentin Dharma Yoga-Ayurveda-Schule - ich habe in meiner Schule 5 wunderbare Yogalehrerinnen und 1 Yogalehrer ausgebildet. Sie sind alle unterschiedlich, alle am Weg, tun und 4 davon sind bei mir in regelmäßiger WB ... sie wollen mehr über das Arbeiten am Menschen wissen und von mir lernen. Dhanyavad 

"Sat Chit Ananda"
Wahrheit, Wissen & Bewusstsein-Bewusstheit
unendliche Glückseligkeit und Mitgefühl - mit mir und anderen

 

Seit ca 20 Jahren Weiterbildung - psych.Beratung, Supervision, Coaching, Yoga, Arbeit mit Körper, Tanz, Stimme, Wahrnehmung, Achtsamkeit, Ausdruck, Ayurveda, Yoga, Frau sein dürfen - Lillith und Eva erkennen ... (Frauenarbeit)

 - Weil ich neu-gierig bin,
 - weil es so viel gibt was ich noch wissen mag
 - und es so vieles gibt was ich gerne weitergeben möchte und dieses Weitergeben anscheinend mein Dharma ist -
- Pflichterfüllung dem großen Ganzen gegenüber

Es gibt 4 Wege die ein Mensch, ein Yogi zu beschreiten hat -
Artha, Kama, Dharma und Moksha
... ich bin am Weg

 

Mach dein Hobby zum Beruf und du wirst keinen Tag mehr arbeiten! und ich arbeite hart, aber ich liebe was ich tu!

 

Mein ganzes Leben begleite ich Menschen ihr Dharma-ihr ganz individuelles ICH zu leben. Ich bin eine BewusstSeinsEntwicklerin, Dharma-Beraterin, Begleiterin, Förderin, Mentorin ..... und ich bin sehr erfolgreich, wie ich an meinen KlientInnen beobachte, erkennen kann!

 

ich unterstütze Dich Dein Sankalpa - Deinen Herzenswunsch zu erkennen und wie Du diesen umsetzen kannst.

 

                        Prüfe jede Gelegenheit, denn sie könnte die Chance

                                                                                      deines Lebens sein. Henry Ford

Hari Om
IsaBella Ambika (Devi Kali)

Lebe, als würdest du morgen sterben, lerne, als würdest du ewig leben. Mahatma Gandhi

 

Copyright © 2016. All Rights Reserved.